WUEMI070: Tilman Hampl

Samstag, 27. Oktober 2012, 16 Uhr — 10. Stunde der Würzmischung/24

Er durfte uns zum zweiten Mal besuchen und das gleich zwei Stunden lang — Tilman Hampl. Er und Ralf erklären Alex, was früh am Morgen im Brandstätter passiert. Wir diskutierten und das Diskutieren auf Twitter, über das Phänomen der Verbeamtung und — unvermeidlich — über die geplante Straßenbahnlinie 6. Und Alex schwätzt ihm eine Mitgliedschaft im Nothhaft-Fanclub auf.

Danke an Markus Sommer, der uns zufällig während der Zeit zu Diensten war.


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

WUEMI069: Kai Fraass

Samstag, 27. Oktober 2012, 15 Uhr — 9. Stunde der Würzmischung/24

Er hatte öfter ein Mikrofon vor der Nase als wir — Kai Fraass, Würzburger Radiomoderator der Stunden Null und jetzt Dozent für Radiokram an der Fachhochschule. Er ist Comic-Fan, Asterix-Übersetzer und — zu Ralfs Freude — Perry-Rhodan-Fan. Und schmarrn kann er auch.


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

WUEMI068: Christian Kelle

Samstag, 27. Oktober 2012, 14 Uhr — 8. Stunde der Würzmischung/24

Da kann der Bayerische Rundfunk seinen Franken-Tatort drehen wo er will, es gibt sowieso nur einen Dadord, den Dadord Würzburch von Radio Rimpar. Christian Kelle erzählt über die wilden Anfänge der Filmreihe und warum es der BR mit seinem Franken-Tatort nicht leicht haben wird. Und endlich wird ä ma ä g’scheids Frängisch g’red!


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

 

WUEMI067: Erich Felgenhauer

Samstag, 27. Oktober 2012, 13 Uhr — 7. Stunde der Würzmischung/24

Der Stadtrat Erich Felgenhauer, neben seinem Kollegen Dürrnagel eines der  “Gedächtnisse Würzburgs”, gibt Geschichten aus der Vergangenheit der Stadt zum Besten, aber schaut mit uns auch in die Zukunft Würzburgs — zum Beispiel bei der geplanten Linie 6 der Straßenbahn. Der Fahrradfahrer spricht mit uns noch über den Mangel an Radwegen in der Stadt, über seine Enttäuschung, dass Dirk Nowitzki sein Geld nicht in Würzburg anlegt. Später drückt er uns auch noch zehn Euro “für eine Brotzeit” in die Hand (Danke nochmal dafür), die wir aber dem Coworking spendeten.


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

WUEMI066: Christian Pier

Samstag, 27. Oktober 2012, 12 Uhr — 6. Stunde der Würzmischung/24

Christian Pier ist bei uns zu Besuch. Wir reden über Rutschen, Improtheater mit Hin und Weg, Cow Orking und Filmen.


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

Würzmischung/24 nachgedacht

So langsam ist der Schlafrhythmus wieder hergestellt, die Nachwehen der Würzmischung/24 überwunden. Die Auphonic-Server haben die meisten der 25 Folgen nach und nach durchgenudelt, bald können alle Episoden, die bei unserem Podcast-Marathon entstanden sind, angehört werden. Allerdings müssen wir die ersten vier Folgen noch nachschieben, denn da müssen wir leider akustisch ordentlich nachbearbeiten!

Zeit für ein Resümee.

Es hat Spaß gemacht! Aber es war auch irrsinnig anstregend. Wir haben richtig gemerkt, wie wir über die Stunden geistig und körperlich verfielen. 😉 Aber für alle Podcaster, die das nachmachen wollen: Tut. Es. Nicht!

Aber wenn doch, dann folgende Tipps von uns:

  • Das Aufnahmegeräte (bei uns das Notebook) nicht vier Meter weit weg aufbauen.
  • Wenn das Aufnahmegerät weit weg steht, dann sollte man auch ein laaanges Kabel für den Kopfhörer haben, damit man rechtzeitig hört, wenn die Aufnahme nicht so gut klingt — die ersten vier Stunden hatten wir ein Tonproblem und das Ausmaß nicht erkannt.
  • Für einen Video-Livestream eine externe Webcam verwenden — besseres Bild und besser für einen brauchbaren Ausschnitt zu positionieren.
  • Google Hangouts für den Livestream zu verwenden ist eine feiner Sache. Aber die Begrenzung auf vier Stunden macht es im Dauereinsatz anstrengend (immer einen neuen Link veröffentlichen)
  • Google Hangout hängen sich auch gerne mal auf — und man merkt das auf der Webseite gar nicht.
  • Ein Techniker wäre schön gewesen. Bei einem normalen Podcast kann man das locker alleine machen, aber den ganzen Tag Aufnahme an- und ausschalten, den Livestream im Auge haben, den Ton regeln — das schafft einfach Zusatzstress.
  • Einen Raum aussuchen, der nicht so hallt, gerade wenn man keine teuren Mikrofone hat. So schön es im Coworking war, wir hätten die Wände vielleicht doch mit Eierkartons bekleben und einen Teppich verlegen sollen.

Danke

  • an unseren tollen Gäste
  • und gerade für den Blogger- und Twitterstammtisch, die uns in der Nacht beigestanden haben, sei es als Gast, als Publikum im Coworking oder vor dem Livestream
  • an das Coworking für die Gastfreundschaft

Würzmischung/24 – Die Videos

Bevor die Einzelepisoden der Würzmischung/24 zu hören sind, gibt es hier schon mal die Mitschnitte des Video-Livestreams — sofern Google+/Youtube da nicht rumgezickt hat:

Teil 1 (Einführung, Karin Bayha, Ralf Duggen) (Akustisch leider recht schlecht, da lief technisch was nicht so, wie es sollte)
http://www.youtube.com/watch?v=MSKe5-IyIMA

Teil 2 (Jojo Schulz, Christian Pier, Erich Felgenhauer) (Auch hier bei den ersten beiden Gästen akustisch nicht toll, danach funktionierte aber alles)
http://www.youtube.com/watch?v=kLrnAf1LIaU

Teil 3 (Christian Kelle, Kai Fraass, Tilman Hampl)
http://www.youtube.com/watch?v=e0ui9j-Z6DA

Teil 4 (Gunther Schunk, Hans Wolf)
http://www.youtube.com/watch?v=FXr2EUAP16o

Teil 5 (Gunther Schunk, Debbie Snowburger, Antje Molz, Matthias Braun, unsere Brüder, Manfred Plagens, Hubertus Grehn)
http://www.youtube.com/watch?v=KQJZ1cDk-e0

Teil 6 (Manfred Plagens, Hubertus Grehn, Rööö, Birgit Süß, Heike Mix)
http://www.youtube.com/watch?v=QkrzaHGjlHI

Teil 7 (Birgit Süß, Heike Mix, Sven, Nils Birkenstock, Tanja Dziewior
http://www.youtube.com/watch?v=r0aXXJhImFY

Teil 8 (Julia Roth, Simone Sommer, Alexander Sazyma, Ralf Thees)
http://www.youtube.com/watch?v=p8sJKWMto98

Teil 9 (Florian Stratil)
http://www.youtube.com/watch?v=rQH4DqaTlU0

 

Sound- und Videocheck #1

So oder so ähnlich wird der Video-Livestream über Google+ aussehen. Ich habe gerade daheim einen Sound- und Videocheck gemacht. Das heißt: Mikro ans Mischpult angeschlossen, Mischpult-Ausgang in den Mikrofoneingang des Mischpults und von dort über den Kopfhörer in mein Ohr. Die Aufnahme für den Audiopodcast gestartet und den Hangout on Air über die Google+-Seite der Würzmischung gestartet.

Wenn ich den Hangout-Link veröffentlicht hätte, hätte man mir nun live zuschauen und -hören können. Hab ich aber nicht! 😉 Morgen wird er im Blog, Twitter, Google+ und Facebook bekannt gegeben (wir wissen ihn erst, wenn wir den Hangout starten). Das dürfen wir dann alles vier Stunden machen, weil man keine längeren Hangouts on Air veranstalten kann.

Nun habe ich im Hangout den Benutzer Ralf Thees eingeladen und diese Einladung habe ich auf meinem Android-Smartphone angenommen – ich hatte also jetzt neben der Webcam im Notebook eine “Handkamera”, auf die ich bei Bedarf umschalten konnte. Dabei ist aber zu beachten, dass der Ton beim Handy ausgeschalten sein muss, damit es nicht solche Rückkopplungen gibt, wie am Anfang des Soundchecks.

Hier das Video, wie es dann bei YouTube gespeichert wurde. Von der Qualität nicht überragend, aber für unsere Zwecke völlig ausreichen — der Livestream ist für uns eher ein Gimmick. Ihr müsst nicht die ganzen acht Minuten anschauen, so interessant ist der Inhalt nicht. Etwa bei der Zeit 4:40 teste ich mal länger die “Handkamera”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=oKz8zPGFW3A

Wir sind komplett!

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 21.47 Uhr — die letzte Zusage eines Gastes ist da, wir haben die 25 Stunden des 24-Stunden-Podcasts vollständig gefüllt. Und wir sind sogar genau auf unsere Wunschzahl von 24 Gästen gekommen.

Das Suchen nach Gästen war erst ganz leicht – schließlich kennen wir doch viele interessante Menschen in und um Würzburg. Und die ersten 15 Plätze wurden auch schnell besetzt. Doch dann ging es los — viele haben schon was vor, sind nicht da oder manche trauen sich, warum auch immer, dann doch nicht. Und so wurden die letzten Tag wirklich zu einem Kampf um Gäste. Doch dafür haben viele neue Einträge auf unserer Gästewunschliste – die nächsten Jahre sind gesichert! 😉

Hier der — hoffentlich endgültige — Zeitplan für die Würzmischung/24, mehr zum Projekt gibt es hier zu lesen.

Samstag, 27. Oktober 2012

Sonntag, 28. Oktober 2012

Um 7 Uhr fallen wir heiser und todmüde ins Bett! 🙂

P.S. Ungeplant, aber auffällig — ab Mitternacht sind ausschließlich Blogger des Würzburger Blogger-/Twitterstammtisches als Gäste bei uns. Intern nennen wir diese Zeit die “Ölberwache”! 😉

Würzmischung/24 – Stand der Dinge

Endspurt — am 27. Oktober 2012 beginnt um 7 Uhr der Podcast-Marathon, der am Sonntag um 7 Uhr endet und damit 25 Stunden dauert. Wir werden uns zum 24-Stunden-Podcast in den Coworking Space in der Veitshöchheimer Straße einnisten (Danke Tilman Hampl); wer zuschauen will, ist herzlich willkommen — Getränke und Knabbereien selbst mitbringen.

Etliche Gäste haben schon zugesagt, wobei immer noch einige Plätze frei sind — gerade nachts. Ein paar Anfragen haben wir noch laufen, aber falls noch jemand Lust hat — gerade nachts — kann sich gerne bei uns melden.

Wer hat bisher zugesagt? (Reihenfolge zufällig, Stand 23.10.12)

  • Ralf Duggen (U&D)
  • Christian Pier (Video, Coworking, Improtheater)
  • Jojo Schulz (Konzertveranstaltung)
  • Nils Birkenstock (Blogger und Vielleicht-bald-Podcaster)
  • Tanja Dziewior (Bloggerin und Vielleicht-bald-Podcasterin)
  • Hazamel (Blogger und Verursacher der ganzen Aktion)
  • Manfred Plagens + Hubertus Grehn (Fußballdampfplauderer vom Kellerduell)
  • Christian Kelle (Macher von “Dadord Würzburch”)
  • Erich Felgenhauer (Stadtrat)
  • Andreas Kümmert (Musiker)
  • Tilman Hampl (Kultur, Web, Coworking und was weiß ich noch alles)
  • Antje Molz (Straßenmusikfestival)
  • Gunther “The Maggus” Schunk (Musiker, Asterix-Übersetzer, Social-Media)
  • Kai Fraass (Ex-Radiomacher, Asterix-Übersetzer, Dozent)
  • Birgit Süß (Sängerin, Kasper & Kabarettistin, Moderatorin)

Was haben wir noch vorzubereiten und zu überlegen ? Eine Checkliste für uns.

  1. Am Freitagnachmittag werden wir schon mal im Coworking Space aufbauen, also das Mischpult hinstellen, die Kabel entwirren und uns eine Sitzecke basteln, aber der wir auch 25 Stunden sitzen können.
  2. Und ich muss mir eine Möglichkeit überlegen, wie ich während des Podcastens rauchen kann — vielleicht mit dem Mikrofon zum Fenster rausklettern und dort weiterreden und dabei rauchen.
  3. Alex wird seine Kaffeemaschine mitbringen, da wir befürchten, die Profimaschine im Coworking nicht bedienen zu können.
  4. Wir werden schon mal Getränke für uns deponieren, wobei wir uns noch einigen müssen, aber welcher Uhrzeit wir uns Alkohol gönnen — nicht zu früh, sonder schnarchen wir den Nachtgästen nur was vor.
  5. Für das Frühstück — besser gesagt, für zwei Frühstücke — werden wir Honig, Marmelade & Co mitbringen, dazu das ganze Geschirr und Besteck für jeweils drei Personen.
  6. Zuschauer sollen sich auch Gläser mitbringen und die wieder mitnehmen — wir haben keine Lust, am Sonntag noch zu spülen — da wollen wir schlafen!
  7. Der gesamt Podcast soll über einen Google+-Hangout live als Video übertragen werden. Obwohl das für uns eher ein Zusatzgimmick ist, sollte das einigermaßen gut aussehen. Wir haben den letzten Podcast ja über die Webcam von Ralfs Notebook übertragen, die Qualität war ok, aber über eine bessere externe Webcam wäre das Bild vielleicht noch besser. Hat jemand eine?
  8. Sollen und können wir einen Podcast technisch überhaupt 24 Stunden am Stück aufnehmen? Oder sollen wir nach jedem Gast mal die Aufnahme abspeichern und eine neue beginnen?

 

WUEMI060: Einfach weil's vielleicht geht

Heute gehörte die Würzmischung — die kleine Jubiläumsnummer 60 — mal wieder allein Alex und Ralf, Gast und Ersatzgast konnten nicht. Aber es war auch wieder mal Zeit für einen Laberpodcast. Das Thema, über das die beiden eigentlich reden wollen, war der am 27. Oktober 2012 geplante 24-Stunden-Podcast. Und über weite Teile des Podcasts haben es die beiden auch geschafft, darüber zu reden. Ganz nebenbei kann man auch einen 15 Euro iTunes-Gutschein gewinnen, dafür muss man nur eine Kleinigkeit erledigen. Und den Podcast — und damit auch die Gewinnaufgabe — kann man auch wie gewohnt hier anhören und/oder herunterladen: [powerpress] Ein ablenkendes Element war der Google-Hangout bei der Aufnahme. Der 24-Stunden-Podcast soll ja nebenbei auch live per Videostream zu verfolgen sein, und heute war eine gute Gelegenheit, das mal zu testen — zumindest Herr_Woe und Moggadodde waren live dabei und gaben Regieanweisungen über Twitter. 🙂 Der Hangout, den man sich bei YouTube auch noch nachträglich anschauen kann, war dafür, dass er einfach über die Webcam und das interne Mikro eines normalen Notebooks aufgezeichnet wurde, von halbwegs guter Qualität. Nur ein bisschen schräg — von der optischen Ausrichtung her. 🙂

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=qxGxtPX7AoQ


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

 

Würzmischung/24 – Gedankensturm

Beim Podcast mit Hazamel ist die Idee entstanden, mal einen 24-Stunden-Podcast zu machen. Und genau den planen wir so langsam.

Die Grundidee

  • Wir wollen 24 Stunden lang podcasten.
  • Dazu wollen wir 24 Gäste einladen
  • Jeder Gast ist eine Stunde lang bei uns
  • Man kann sich die 24 Einzelfolgen anhören

Soweit also ein einfaches Prinzip. Der Teufel steckt in:

Details & Zusatzwünsche

  •  Der Podcastmarathon soll an einem öffentlichen Ort stattfinden (Kneipe, etc)
  • Ein Livestream (Audio, Video optional) wäre toll

Alles keine Unmöglichkeiten, aber aufwändiger zu planen.

Der Termin

Wir wollen den Podcast im Zeitraum Ende August bis 9. September 2012 machen (Alex muss dann wieder in die Schule). Den genauen Termin legen wir fest, wenn wir wissen, wann die meisten Gäste Zeit haben. Beginnen werde an dem Tag selbst dann wohl so um 7 Uhr mit einem Frühstück und enden am nächsten Tag auch um diese Uhrzeit mit einem Frühstück — um dann direkt ins Bett zu fallen! 😉

Die Gäste

Der ganze Dauerpodcast steht und fällt mit den Gästen, wer will schon nur Alex und mir allein über einen ganzen Tag lang zuhören.

Noch haben wir keinen einzigen Gast gefragt, haben aber natürlich eine noch kleine, absolut unvollständige Wunschliste

Andreas Kümmert, Patrick Breitenbach, Kai Fraas, Charly Heidenreich, Matthias Braun, Anja Flicker, den Mann vom Fischimbiss, Jojo Schulz, Markus Rakowsky, Muchtar al Ghusain, Frau von Herr Pfeffer, Steffen Deeg, Ralf Duggen, Karo, Ann-Helena Schlüter, Gerrit van Aaken, Folker Quack, Noemi “Sammelhamster”, Evi “Kyche”, Whole lotta Pete, Erich Felgenhauer, Kellerperle, Umsonstladen, …

 

Fragen an das Publikum

So sieht es also bisher aus. Und bleiben ein Menge Fragen für uns, von denen die wichtigesten wären

  • Wer hat Lust, Gast bei diesem Podcastmarathon zu sein? Oder kennt ihr jemanden, den man mal fragen sollte?
  • Wie könnte man diese Livestreaming-Geschichte technisch lösen?
  • An welchem Ort könnte man den Podcast machen? Sollte relativ zentral liegen und vielleicht sogar ein paar Zuschauern Platz bieten.