Schlagwort-Archive: essen

Würzmischung #98/Live, laut, labern

Geplant war, am Karsamstag mit Gästen zu podcasten. Doch ein böser Grippevirus machten uns einen Strich durch die Rechnung, Ersatzgäste konnten auf die Schnelle nicht gefunden werden und so setzte sich Alex und Ralf seit langer Zeit in trauter Zweisamkeit vor die Míkrophone.

Ralf, Alex und das schottische Osterei.
Ralf, Alex und das schottische Osterei.

Und wenn schon kein Gast da ist, kann man mit dem Podcast auch technisch mal was ausprobieren. Ralf hat spontan  einen Streaming-Server (Icecast) aufgesetzt und eine Client (Mixxx) installiert — um ebenso spontan einen Live-Podcast auszuprobieren. Es war klar, dass da nicht viel Leute zuhören werden, dafür war es einfach zu spontan. Aber als Testlauf war die Situation ideal, beim nächsten Mal wir das alles auch besser klappen.

Alex und Ralf nutzen die Gelegenheit, sich mal wieder allein zu treffen und laberten über Handball und Fußball, Linsensuppen und die richtige Größe von Mehlklößen, Dieter Thomas Kuhn und das Gewicht und wie man einen Pulli richtig anzieht. Und noch anderen Quatsch. Ein Laberpodcast halt — der manchmal etwas kracht.

avatar Ralf Thees Bitcoin Icon Thomann Wishlist Icon
avatar Alexander Sazyma


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

Shownotes

Feeds

Feed Enclosure
Podcast Feed: Würzmischung (Würzmischung/mp3) mp3
Podcast Feed: Würzmischung (Würzmischung-Feed als ogg) ogg
Podcast Feed: Würzmischung (Würzmischung-Feed als AAC) aac
Podcast Feed: Würzmischung (Kleine Dateigröße, schlechte Qualität (AAC)) Mobile (klein)

Musik

Würzmischung #96 – Das InstiDUTT

Würzburg ist schon seit Jahren von einer Geheimorganisation unterwandert — dem InstDUTT, das sich die kulturelle Läuterung der Domstadt als Ziel gesetzt hat. Ein paar Mitglieder waren auch schon bei uns zu Gast in der Würzmischung.  Der immerwährende Vorsitzende Andreas Grimm zeigt den Weg des InstiDUTTs von eine para-politischen Gruppe zu einer kultur-offensiven Bewegung.

Ja, es war ein wenig Alkohol im Spiel … 😉

avatar Ralf Thees Bitcoin Icon Thomann Wishlist Icon
avatar Alexander Sazyma
avatar Andreas Grimm


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

Shownotes

 

Kochmischung/2014 1. Advent

Es gibt Traditionen, die bricht man nicht. Im Fall der Würzmischung ist es Brauch, in der Adventszeit mal einen Video-Podcast zu machen, in dem wir Plätzchen oder Lebkuchen backen. Wir haben diese Tradition in diesem Jahr etwas verändert — wir backen nicht, wir kochen.

Zur Vorgeschichte: Wir hatten kaum Zeit, diese Adventssendungen vorzubereiten. Am Ende war es so, dass wir uns sehr spontan getroffen haben, ohne Masterplan oder einem Kamerakind. Egal — im Grunde machen wir diese Video-Podcasts auch eher aus Spaß für uns! 😉

Wir haben und für diesen Weihnachtsmehrteiler — immer am Adventssonntag um 12 Uhr — ein paar Aufgaben gestellt. Kurz vor der Aufnahme haben Alex und ich getrennt voneinander Lebensmittel für maximal 7 Euro gekauft — und keiner wusste, was der andere einkaufen wird. Salz, Pfeffer, Zucker, Essig, Öl und Milch galt als Grundausstattung.

Mit diesen Zutaten bereiteten wir in drei Sendungen eine Vorspeise, Hauptspeise und einen Nachtisch zu — in jeweils maximal 15 Minuten. Und alle Zutaten mussten verwendet werden. Am 4. Advent wird gegessen … 🙂

Viel Spaß! 😀

Würzmischung #94 / Die Stadtgärtner und die Bierblume

Stadtgärtner auf dem Adalbero-Flohmarkt: Matthias und Britta verkaufen Setzlinge.
Stadtgärtner auf dem Adalbero-Flohmarkt: Matthias und Britta verkaufen Setzlinge.

Die Stadtgärtner sind eine Gruppe von jungen Leuten, die in Würzburg die “Urban Gardening”-Idee verbreiten wollen – also das Gärtnern in der Stadt.

Und damit ist nicht gemeint, dass man ein paar Blümchen in den Ringpark pflanzt. Sondern es geht ums Essen!

Wie kann man mitten in der Stadt Gemüse anbauen? In der eigenen kleinen Wohnung oder im öffentlichen Raum ist das möglich – zumindest sind so die Ideen der Stadtgärtner. Und die versuchen sie umzusetzen und andere dafür zu begeistern.

Alex & Ralf haben bei den Tomatensetzlingen zugeschlagen
Alex & Ralf haben bei den Tomatensetzlingen zugeschlagen

Wir haben mit den Stadtgärtnern – vor allem mit Conny und Silvi – gesprochen, als sie auf dem Flohmarkt an der Adalberokirche Setzlinge verkauft haben. Allerdings mussten wir sie auf dem überfüllten und unübersichtlichen Flohmarkt erst mal finden, was ziemlich lang gedauert hat. So beginnt der Podcast mit den Stadtgärtnern erst am Minute 18 — vorher könnt ihr unsere Odysee um die Adalberokirche anhören! 😉

Und wir haben gleich auch noch selbst ein paar Pflanzen gekauft — die Tomatensaison kann nun beginnen! 😉


avatar Ralf Thees Bitcoin Icon Thomann Wishlist Icon
avatar Alexander Sazyma
avatar Silvi
avatar Conny


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.


Shownotes

Würzmischung #86/Neujahrsumfang

Alex & Ralf

Mal ein wenig Zeit für uns. Wir haben uns zum ersten Mal im Jahr 2013 gesehen, Gast haben wir auch keine, also war mal wieder Zeit für einen Laberpodcast. Themen waren ein Ausblick auf das Jahr, wie sich Gunter Schunk wieder in die Würzmischung schmuggeln will, dass bei mainpost.de die Kommentare jetzt moderiert werden. Wir stellten fest, dass wir zu wenig bloggen,  redeten über die Sinnhaftigkeit des Bürgerentscheids über den Platz’schen Garten, dass Würzburg nun eine große Halle bekommt. Alex isst bis er 60 wird 15 Gänse und Ralf stellt die steile These auf, dass eine Schlachtschüssel zu verringertem Fleischkonsum führt. Wir erklären, was Ingress ist und wie man an ein Fahrrad kommt. Es geht über die Domführer-App und eine Audiosprachführer für Würzburg. Und der Zwei-Beitrag-pro-Woche-ins-Blog-Pakt wurde geschlossen. Ein Bild von der Alten Mainbrücke, was meinst du dazu? Und natürlich kam Alex auf den letzten Metern noch auf das Thema Fasching.

avatar Alexander Sazyma
avatar Ralf Thees Bitcoin Icon Thomann Wishlist Icon


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

Würzmischung #85 – Backmischung/2012 – Kokosmakronen extrem

Ach, die besinnliche Zeit! Wie kann man den 4. Advent bei plus 14 Grad Außentemperatur besser verbringen, also mit herrlicher Weihnachtsbäckerei. Wir haben unsere langjährige Tradition in letzter Minute fortgesetzt und einen Podcast beim Plätzchenbacken gemacht.

Nach dem Lebkuchen-Mehrteiler haben wir uns in diesem Jahr an ein ganz einfaches Rezept gewagt — Kokosmakronen. Für unsere Variante braucht man:

Kokosmakronen extrem
Im Uhrzeigersinn von 12 Uhr aus: Tomatenmark, Salz & Pfeffer, Meerrettich, Senf, Calvados, Salmiakki

3 Eier
200 Gramm Kokosflocken
180 Gramm Zucker
Mindestens 50 Oblaten
Einen halben Teelöffel mittelscharfen Senf
Einen halben Teelöffel scharfen Meerrettich
Einen halben Teelöffel Tomatenmark
Einen Schuss Salmiakki
Einen Schuss Calvados
Eine ordentliche Prise Himalaya-Salz
Eine Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffef

Eigelb und Eiweiß trennen, das Eiweiß steifschlagen, dann den Zucker mitverrühren. Die Kokosflocken werden dann untergerührt und die Masse dann auf erstmal einfach so auf die Oblaten verteilt. Je eine Portion wird dann mit dem Senf, Meerrettich, Tomatenmark, Salmiakki,Calvados und Salz und Pfeffer vermischt und auf je eine Oblate verstrichen. Alle Plätzchen werden bei 150 Grad im Backofen leicht hellbraun gebacken. Und alle werden gegessen. Alle! 🙂

Wer nur den extremen Teil, dem experimentellem Backen, springen will – ab Minute 53 braucht man einen starken Magen! 😉

Frohe Weihnachten allen Hörern! 😀

avatar Alexander Sazyma
avatar Ralf Thees Bitcoin Icon Thomann Wishlist Icon


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

 

Würzmischung/24 #77 – Rööö

Sonntag, 28. Oktober 2012, 0 Uhr — 18. Stunde der Würzmischung/24

Geisterstunde beim Podcast-Marathon, die Zeit für Rööö. Ralfs Kollege vom Würzblog und Kamerakind bei einer Backmischung bringt Knäudeli und Cuba Libre und wurde dafür geliebt. Gefühlt geht es in den 45 Minuten ums Essen und den 24-Stunden-Podcast, in Wirklichkeit wahrscheinlich auch.

avatar Alexander Sazyma
avatar Ralf Thees Bitcoin Icon Thomann Wishlist Icon
avatar Andreas Rössler


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

Würzmischung #55 / Rücksitzgespräche

Wir waren vollgefressen, leicht beschwipst und saßen fast ganz hinten in einem Bus — und podcasteten vor uns hin. Vielleicht lag es an der langen Pause bei der Würzmischung, aber unserer tapferer und treuer MP3-Recorder das das mit dem Aufnehmen nicht mehr so gut hingebracht. Er krachte, kratzte und hatte Schluckauf, der arme kleine grüne Zwerg.

Ein akustischer Ohrenschmaus ist die Würzmischung #55 leider nicht geworden. Eine schnelle Umfrage bei Facebook ergab aber, dass die Folge nicht im Datenmüll landen soll, sondern gehört werden will.

Wer also etwas über Skifahren, Schlachtschüsselessen, Christian Wulff oder die Facebook-Langweile mit Würzburg erleben hören will, der sollte sich die halbe Stunde Laberpodcast trotzdem antun.

Was haltet ihr davon? 😉

P.S. Danke an Hazamel für das Bild, das wenige Stunden nach dem Podcast beim Bloggertreffen entstanden ist.


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

Würzmischung #34 / Provinzpodcast auf Weltniveau

Freitagmorgen im Centrale in Würzburg — Kaffee, Kippen, Kalauer. Ein bisschen leise, so kurz nach dem Aufstehen können wir einfach noch nicht laut reden.

Milchschaum. Werbeslogans und hässliche Frauen. Honky Tonk und Schüttelparty. Landtagsrückschau. Pressepannen. Blaue Zipfel und andere kulinarische Schweinereien. Weihnachtswünsche. WordPress-Plugins. Heiße Tassen und kaltes Wetter. Verabschiedung.


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

Würzmischung #16 / Backmischung

Backen

Die letzten Podcasts waren ja fast schon seriös. Nun darf sich die Würzmischung mal wieder etwas Entspannung gönnen — bei einer Backmischung. Nun, wir dachten, Plätzchen backen sei entspannend. Die harte Realität belehrte uns eines Besseren.

Das Rezept frei nach Biffo und Oma Schlier.
Unser Plätzchenteig geht auch recht einfach: Man nehme 250g gute Butter, 166 g Zucker, 400g Weizenmehl, 1 Ei, 1TL Backpulver und 1TL Vanillezucker, eine Prise Salz, ein bisschen Zitronensaft und ein paar geriebene Zitronenschalen. Alles wird verrührt und gut durchgeknetet, anschließend kommt der Teig für ein paar Minuten in den Kühlschrank, anschließend kann er ausgerollt und ausgestochen werden. Anschließend noch die Plätzchen mit Eigelb bestreichen und wahlweise bunte Streusel oder andere Sachen draufstreuen und ab in den Backofen. Nach knapp zehn Minuten bei 190 Grad sind die Plätzchen fertig.

avatar Alexander Sazyma
avatar Ralf Thees Bitcoin Icon Thomann Wishlist Icon


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.