Würzmischung #85 – Backmischung/2012 – Kokosmakronen extrem

Ach, die besinnliche Zeit! Wie kann man den 4. Advent bei plus 14 Grad Außentemperatur besser verbringen, also mit herrlicher Weihnachtsbäckerei. Wir haben unsere langjährige Tradition in letzter Minute fortgesetzt und einen Podcast beim Plätzchenbacken gemacht.

Nach dem Lebkuchen-Mehrteiler haben wir uns in diesem Jahr an ein ganz einfaches Rezept gewagt — Kokosmakronen. Für unsere Variante braucht man:

Kokosmakronen extrem
Im Uhrzeigersinn von 12 Uhr aus: Tomatenmark, Salz & Pfeffer, Meerrettich, Senf, Calvados, Salmiakki

3 Eier
200 Gramm Kokosflocken
180 Gramm Zucker
Mindestens 50 Oblaten
Einen halben Teelöffel mittelscharfen Senf
Einen halben Teelöffel scharfen Meerrettich
Einen halben Teelöffel Tomatenmark
Einen Schuss Salmiakki
Einen Schuss Calvados
Eine ordentliche Prise Himalaya-Salz
Eine Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffef

Eigelb und Eiweiß trennen, das Eiweiß steifschlagen, dann den Zucker mitverrühren. Die Kokosflocken werden dann untergerührt und die Masse dann auf erstmal einfach so auf die Oblaten verteilt. Je eine Portion wird dann mit dem Senf, Meerrettich, Tomatenmark, Salmiakki,Calvados und Salz und Pfeffer vermischt und auf je eine Oblate verstrichen. Alle Plätzchen werden bei 150 Grad im Backofen leicht hellbraun gebacken. Und alle werden gegessen. Alle! 🙂

Wer nur den extremen Teil, dem experimentellem Backen, springen will – ab Minute 53 braucht man einen starken Magen! 😉

Frohe Weihnachten allen Hörern! 😀

avatar Alexander Sazyma
avatar Ralf Thees Bitcoin Icon Thomann Wishlist Icon


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

 

Ein Gedanke zu „Würzmischung #85 – Backmischung/2012 – Kokosmakronen extrem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.