Würzmischung #35 / Backen und Gucken

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Und auch wir haben uns wieder nach bewährtem Rezept an die Backröhre und die Förmchen gewagt. Und an die Kamera. Entstanden ist ein Drama in unzähligen Akten, durchzogen von kleineren Alkohol- und Flötenexzessen. FSK 16. Oder sogar 18.

 

Link: Würzmischung 35

Danke nochmal an Rööö für das Filmen und den Upload.


Veröffentlicht von Würzmischung unter CC-BY-ND-NC.

9 Gedanken zu „Würzmischung #35 / Backen und Gucken

  1. @Rööö: Dafür, dass ich ständig die Kamera vergessen habe und durchs Bild gelatscht bin, und dafür, dass das Licht unterirdisch war, ist das doch ganz gut geworden.

    @Tilman: Über das Video habe ich mich ja gestern schon bei euch totgelacht.

    @Petra: Dankeschön!

  2. ich wollte schon längst schlafen, aber ich musste es einfach fertigschauen. ^^

    @tilman: ist das von der werbeagentur gerryland? oh gott, fremdschämen!!! das kann nicht deren ernst sein. hier über eine stunde amüsantes gequatsche und lockerheit (es war zeitlich schon an der schmerzgrenze, aber das sind wir von euch ja gewöhnt _^) und dort 4 minuten grauen.

    schön, euch mal nicht nur zu hören sondern auch zu sehen. ^^

  3. auf die große Gefahr hin, die geneigte Aufmerksamkeit des Würzburger Bloggerpublikums jetzt von der Konzept-Kunst des Würzmischungsteams abzulenken, gebe ich an dieser Stelle den Link auf ein weiteres großartiges und brandaktuelles Werk Würzburger Greadividäd preis, der mir dieser Tage zugespielt wurde: http://www.youtube.com/watch?v=xdwKp2q2S8U

    Ganz offenbar ist man hierzulande dem Plätzchenbacken sehr zugeneigt, insbesondere, wenns dann auch gleich webzwonullmässig veröffentlicht wird. Kann ja kein Zufall sein, oder? Der Würzburcher bäckt gern Plätzli, gell?

    Gruss & schöne Weihnachten, T.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.